Zollamt Goslar übergibt dem Abbenröder Heimatverein Exponate

Logo GZ

Wie die Goslarsche Zeitung in ihrer Ausgabe, am Samstag den 20.02.2016, berichtet, hat das Goslarer Zollamt Exponate aus ihrem „Zollmuseum“ an dem Heimatverein Abbenrode übergeben!

Das Goslarer „Zollmuseum“ war nicht für die Öffentlichkeit, mehr ein Museumsraum im Goslarer Zollamt mit Gegenständen aus der Zeit als es noch die Grenze zwischen der DDR und BRD gab. Weil das Goslarer Zollamt mehr Raum für Arbeitsplätze benötigte, fiel die Entscheidung zur Auflösung des Museumsraums. Die Exponate sollten aber nicht auf irgendwelchen Resterampen landen, sondern in kompetente Hände kommen, erklärt der Leiter des Zollamts Goslar, Hans-Georg Warnecke (ehemaliger Grenzschützer in Goslar). So wurde Verbindung mit dem Heimatmuseum Abbenrode aufgenommen und eine Übergabe der Exponate vereinbart! Die Exponate reichen von Bildmaterial der Grenzanlagen, Dokumente, DDR-Grenzsäule, DDR-Grenzstein und Kartenmaterial bis hin zu einer Uniform eines DDR-Grenzers mit Schiffchen und Koppelschloss.

GZ vom 160220_Zoll übergibt Exponate an Heimatverein Abbenrode

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.