Bagger-Einsatz für den Erhalt des Grenzdenkmals

Fachfirma entfernt Baumstuken am DDR-Grenzzaunrest im Okertal – Idee: Weiterer Standort für Informationspunkt zur deutschen Teilung!

Es ist mehr als 25 Jahre her, dass zuletzt Anstrengungen unternommen wurden, den DDR-Grenzzaun, zu erhalten. Bis jetzt, nun laufen wieder Arbeiten, um einen verbleibenden rest des Eisernen Vorhangs bei Wülperode, der dort mittlerweile zum Grenzdenkmal avanciert ist, zu bewahren.

Artikel der GZ vom 21.04.2018 – Bagger Einsatz am Grenzdenkmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.